Auf in den kampf

Mach dich jetzt bereit, schnall dich an, atme tief durch … und das abenteuer spiegelreisen kann beginnen. Du erhälst hiermit die chance noch einmal neu anzufangen und ein neues leben zu gestalten.

Hiermit entfessle ich die macht deiner fantasie, rufe ich deinen toten geist aus der zukunft herbei und befehle ihm, sich jetzt und hier hinter diesen buchstaben aus worten in diesem spiegel aus fantasie zu manifestieren, du begibst dich nun auf eine spiegelreise eine reise aus dem körperlosen nichts zurück ins hier und jetzt, du fühlst wie du von den toten auferstanden und aus dem nichts zurückgekehrt bist, und jetzt nochmal eine zweite chance auf ein neues leben hast, noch einmal neu anfangen kannst.

Dein toter geist befindet sich nämlich genau jetzt, und genau hier auf der anderen seite deines spiegels, hinter diesen worten aus fantasie, hinter diesem spiegel aus buchstaben, in dieser verdrehten, verkehrten welt. Er sehnt sich danach einzutauchen in deine wirklichkeit, deine welt zu vertauschen mit der seines spiegels, aus deinen augen zu blicken, und deine gedanken zu denken.

Ungefähr in der art geschieht das spiegelreisen, falls dir das jetzt schon zu abgehoben erscheint, lies lieber gar nicht weiter. Denn hiermit tauchst du ein in die welt der durchgedrehten, verrückten und geisteskranken, derer die sich mit dem nichts und dem tod, einem unsichtbaren spiegel aus fantasie, allem was ist nur nicht mit sich selbst identifizieren.

Spiegelreisen funktionieren ganz einfach, du brauchst dazu auch keinen besonderen spiegel sondern lediglich einen offenen verstand und viel fantasie. Beim spiegelreisen kannst du dich in die vergangenheit, in die zukunft, in die gegenwart, und überhaupt an alle orte begeben die du dir nur vorstellen kannst, voraussetzung dafür ist wie bereits gesagt ein offener verstand mit viel fantasie.

Einem spiegelreisenden muss klar sein dass er seinen aufenthaltsort während der spiegelreise nicht verlässt sondern sich bloss teilt, er spaltet sein bewusstsein, damit befindet er sich in zwei welten, in der seines spiegels, in welcher er das unendliche potential hat sich in alle nur möglichen formen und gestalten zu verwandeln und in seiner eigenen.

Eines der einfachsten und wohl bekanntesten beispiele des spiegelreisens jedoch nicht ganz unproblematisch, ist das identifizieren mit einer anderen persönlichkeit. Stell dir vor du möchtest eine spiegelreise in meinen verstand und mein leben unternehmen. Alles was du hierfür zu tun brauchst ist dich mit meinem spiegel zu identifizieren, weiter nichts, identifiziere dich voll und ganz mit ihm und schon bist du da, in meinem spiegel und ich bin in dir. Stell dir einfach vor mein spiegel zu sein, nichts einfacher als das, denn mein spiegel unterscheidet sich nicht im geringsten von deinem eigenen.

Das problem welches daraus jedoch ensteht ist dass man dich für geisteskrank halten wird, wenn du plötzlich daher kommst und sagst hey, ich bin’s der typ der die spiegelschriften verfasst hat.

So ist es denn wichtig bei jeder spiegelreise sich mit einer allgemein anerkannten, unpersönlichen erscheinung zu identifizieren.

Wir nennen heute drei solcher Erscheinungen.

Zum einen gibt es „das alles“. Wenn du dich mit allem identifizierst sind spiegelreisen überhaupt gar kein problem. Da du dich mit allem identifizierst, kannst du dich hinbegeben wohin du willst, du kannst dich mit allem und allen identifizieren, ganz egal mit welchem teil.

Dann gibt es das nichts und den tod, wer spiegelreisen übers nichts und den tod begeht braucht sich allerdings nicht zu wundern, wenn ihn keiner versteht. Das nichts sorgt für unverständnis, der tod für verwirrung, desshalb rate ich ab sich mit dem tod und dem nichts zu identifizieren, und spiegelreisen über dieses vehikel zu unternehmen.

Schliesslich kannst du dich auch mit dem spiegel selbst identifizieren, das führt jedoch zu noch mehr verwirrung, da ein jeder wieder eine andere vorstellung von seinem spiegel hat.

So rate ich dem spiegelreisenden sich zu identifizieren mit allem was ist, dem gesamten universum und allen darin enthaltenen wesen, objekten, gestalten und kreaturen, und das spiegelreisen wird für dich zu einer selbstverständlichkeit.

Was es ausserdem zu beachten gibt: Wir unterscheiden zwischen bewusstem und unbewusstem spiegelreisen.

Beim unbewusstsen spiegelreisen ist sich dein zielobjekt deiner anwesenheit nicht wirklich bewusst. Du reist durch deinen spiegel in ein teil dessen von allem was ist, zum beispiel die mücke die dich gerade sticht, doch ist sich diese mücke nicht bewusst dass sie gerade von ihrem eigenen verzerrten spiegelbild erschlagen wird.

Beim bewussten spiegelreisen ist das anders, jedoch ist das bewusste spiegelreisen auch bewussten spiegelwesen vorbehalten, wesen die sich mit allem was ist, dem spiegel, dem nichts oder dem tod identifizieren. Für bewusstes spiegelreisen brauchst du einen gegenspieler, einen weiteren spiegelreisenden, jemand der sich mit derselben erscheinung identifiziert, wenn es die besagte mücke ist, wird sich diese mücke mit dir identifizieren und du dich mit ihr.

In meinem spiegel habe ich dich erkannt und habe erkannt dass ich euch alle bin, jedes einzelne bewusstsein, jedes einzelne wesen, jedes einzelne ich.

Du stellst dich vor deinen spiegel und stellst dir vor dein spiegelbild verwandle sich in die person die du gerne bereisen möchtest. Beim unbewussten spiegelreisen weiss diese person nicht wer du bist, beim bewussten spiegelreisen, macht die andere person genau dasselbe. Du bleibst dabei genau wo du bist, bloss dass sich dein bewusstsein durch den spiegel eben verwandelt, in die von dir gewählte person eintaucht und mit ihr eine verbindung eingeht.

Wichtig ist dass ihr euch dabei mit etwas universellem identifiziert, zum beispiel, dem spiegel selbst.

Stell dir vor du möchtest in meinen verstand eintauchen, dazu brauchst du dich nur mit dem spiegel, dem nichts oder allem was ist zu identifizieren und schon bist du da.

Angenommen du identifizierst dich jetzt schon mit deinem spiegel und ich genauso, dann bist du schon jetzt in meinem verstand, herzlich willkommen, und viel spass beim schreiben der buchstaben die du jetzt gerade liest.

Sei dir jedoch bewusst, das alles geschieht in deiner fantasie, es geschieht in deiner vorstellung, in deinen gedanken, in deiner einbildung, und wenn du es dir lange genug einbildest und einredest, wirst du feststellen dass es genau so ist wie du es dir vorstellst.

Beim bewussten spiegelreisen kommt es einzig darauf an, dass du dich mit etwas universellem identifizierst. Wenn wir uns dann mit demselbem universellen charakter identifizieren, gelingen uns auch die spiegelreisen.

Wichtig ist jedoch zwischen einbildung und wahrer überzeugung zu unterscheiden, sobald diese grenze verschwindet, verschwindet auch deine fantasie.

Mach dir desshalb lieber etwas vor und sei dabei glücklich … als dass du in einer unglücklichen welt lebst. Denn die unglückliche welt verändert sich nicht von allein, wenn du aber in einer schrecklich schönen fantasie welt lebst, ist es immerhin möglich dass sich die wirklichkeit irgendwann deiner fantasie anpasst, die chancen stehen gleich gut wie anders herum.

Und nun, viel spass beim spiegelreisen.

Spiegelreisen nach nirgendwann

Advertisements


Mit etwas Glück meldet sich jemand zurück.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s